BayTreeNet Twitter Link

DimiTree@BayTreeNet

Standort Der bäume im naturpark Augsburg

Seit Mai 2019 werden im Oberschönenfelder Wald im Naturpark Augsburg eine Fichte (Picea abies) und eine Rotbuche (Fagus sylvatica) von zwei automatischen Messstationen überwacht. Der Standort ist in der Nähe des Oberschönenfelder Klosters und des Walderlebniszentrums Oberschönenfeld und ist ein beliebtes Ausflugsziel westlich von Augsburg.

Die Anlage arbeitet autark und wird mit einer Photovoltaik-Anlage ganzjährig versorgt. Betreiber ist der Naturpark Augsburg – Westliche Wälder e.V.

 PICEA ABIES & FAGUS SYLVATICA 

Fichte & Rotbuche

Die Daten an den beiden Bäumen werden mittels Dendrometer und Saftflusssensor erhoben. Ziel ist es, die Vorgänge in den Bäumen und ihre Reaktionen auf Extrembedingungen zu verstehen sowie den stabilen Wald der Zukunft zu gestalten.

Im Rahmen der „Waldattraktionen Bayern“ wird dieses Forschungsprojekt für interessierte Wald- und Museumsbesucher durch das Team vom Naturpark Augsburg – Westliche Wälder e.V. museumspädagogisch aufbereitet und für Laien verständlich dargestellt.

Standort der Bäume

Die Karte zeigt die genaue Position der überwachten Bäume im Oberschönenfelder Wald.

Baumdaten der Fichte

Das dynamische Diagramm zeigt die Messungen des Saftflusses und der Variation des Stammdurchmessers in Echtzeit. Mit den ‚Zoom‘-Tasten kann ein anderer Zeitbereich ausgewählt werden. Zudem können verschiedene Datenbereiche durch Klick auf den Cursor und horizontales Ziehen über das Diagramm wiedergegeben werden.

Baumdaten der Rotbuche

Das dynamische Diagramm zeigt die Messungen des Saftflusses und der Variation des Stammdurchmessers in Echtzeit. Mit den ‚Zoom‘-Tasten kann ein anderer Zeitbereich ausgewählt werden. Zudem können verschiedene Datenbereiche durch Klick auf den Cursor und horizontales Ziehen über das Diagramm wiedergegeben werden.